Verkehrsunfall 14.05.2017

Datum: 14. Mai 2017 
Alarmzeit: 13:15 Uhr 


Einsatzbericht:

IMG 8495
« 1 von 19 »

Baumbrand am 23.04.2017

Datum: 23. April 2017 
Alarmzeit: 08:07 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 3 Minuten 
Art: Brand 
Fahrzeuge: DLK 23/12 (40-30/1), ELW (40-12/1), HLF 20/16 (40-40/2) 


Einsatzbericht:

Am heutigen Sonntag wurden wir zu einem Baumbrand alarmiert. Der Baum war von innen ausgehöhlt und hat an der Innenseite gebrannt. Mithilfe unserer Drehleiter und einer Kettensäge sägten wir die Äste des Baumes und konnten dann effektiver löschen.

IMG 8039
« 1 von 17 »

Gasgeruch am 27.03.2017

Datum: 27. März 2017 
Alarmzeit: 19:09 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten 
Art: THL 


Einsatzbericht:

IMG 7789
« 1 von 18 »

Verkehrsunfall – Person eingeklemmt

Datum: 24. Februar 2017 
Alarmzeit: 11:44 Uhr 
Art: THL 
Einsatzort: Oberasbach 
Fahrzeuge: ELW (40-12/1), HLF 20/16 (40-40/2), LF 16/12 (40-40/1) 


Einsatzbericht:

Unterstützung des Rettungsdienstes zur Personenrettung aus Pkw nach Verkehrsunfall. Weiter Informationen finden Sie im Artikel von Nordbayern.de.

Balkon-/ Dachstuhlbrand

Datum: 17. Februar 2017 
Alarmzeit: 22:43 Uhr 
Dauer: 4 Stunden 28 Minuten 
Art: Brand 
Einsatzort: Oberasach 
Mannschaftsstärke: 45 
Fahrzeuge: DLK 23/12 (40-30/1), ELW (40-12/1), HLF 20/16 (40-40/2), KlaF (40-65/1), LF 16/12 (40-40/1) 


Einsatzbericht:

170217 Balkon-Dachstuhlbrand Oberasbach 001
« 1 von 72 »

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Abend des 17. Februar. 2017 ereignete sich in Unterasbach ein Balkonbrand. Nordbayern.de hat in einem Artikel darüber berichtet.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Oberasbach

Personensuche

Datum: 9. Januar 2017 
Alarmzeit: 18:11 Uhr 
Dauer: 4 Stunden 24 Minuten 
Art: THL 
Einsatzort: Oberasach 
Mannschaftsstärke: 65 
Fahrzeuge: DLK 23/12 (40-30/1), ELW (40-12/1), HLF 20/16 (40-40/2), KlaF (40-65/1), LF 16/12 (40-40/1) 


Einsatzbericht:

Auf dem Hainberg wurden Hilfeschreie gehört. Die Feuerwehren Oberasbach und Altenberg, sowie Polizei und die Hunderettungsstaffel der Zirndorfer Feuerwehr wurden zur Suche herangezogen. Auch ein Hubschrauber wurde alamiert.

Einen ausführlicheren Artikel finden Sie hier.

Großbrand Lagerhalle

Datum: 11. November 2016 
Alarmzeit: 16:04 Uhr 
Dauer: 16 Stunden 11 Minuten 
Art: Brand 
Einsatzort: Oberasbach 
Mannschaftsstärke: 100 
Fahrzeuge: DLK 23/12 (40-30/1), ELW (40-12/1), HLF 20/16 (40-40/2), KlaF (40-65/1), LF 16/12 (40-40/1) 
Weitere Kräfte: Fahrzeuge FF Altenberg, Fahrzeuge FF Rehdorf, Fahrzeuge FF Weiherhof, Fahrzeuge FF Zirndorf 


Einsatzbericht:

 

An der Rothenburgerstraße Ecke Albrecht-Dürer-Straße befand sich eine Lagerhalle in Vollbrand. Es handelte sich um ein Sonnenstudio.

Die Feuerwehren Oberasbach, Rehdorf, Altenberg, Zirndorf und Weiherhof kämpften gegen die Flammen.

Eine Person die eingeschlossen war, wurde erfolgreich durch die Feuerwehr gerettet.

Die Rothenburgerstraße war in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt und es kam zu erheblichen Sicht- und Verkehrsbehinderungen.

Nachdem die Flamen unter unserer Gewalt standen und die Nachlöscharbeiten begannen, waren 7 Stoßtrupps unter schwerem Atemschutz, 7 C-Rohre und zwei Wenderohre über 2 Drehleitern im Einsatz.

Nachdem,  nach den Löscharbeiten wieder (fast) alle Fahrzeuge einrücken konnten, um die Fahrzeuge und die benutzten Gerätschaften zu reinigen, wurde eine „Brandwache“ mit unserem LF und einigen Kameraden eingerichtet, die bis in die Morgenstunden die Einsatzstelle überwachten.

Drehleiterrettung

Datum: 19. Oktober 2016 
Alarmzeit: 07:32 Uhr 
Dauer: 58 Minuten 
Fahrzeuge: DLK 23/12 (40-30/1), ELW (40-12/1), HLF 20/16 (40-40/2) 


Einsatzbericht:

 

Heute wurden wir vom Rettungsdienst zu einer Drehleiterrettung nachgefordert. Da es sich schwierig gestaltete den Patienten aus der Wohnung zu transportieren, verwendeten wir einen Seilzug um den Patienten schonend aus der Wohnung zu holen.

Kellerbrand

Datum: 22. Januar 2016 
Alarmzeit: 11:24 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 6 Minuten 
Einsatzort: Oberasbach 


Einsatzbericht:

 

Am 22.01.2016 wurden wir um ca. halb 12 am Mittag zu einem Kellerbrand alarmiert. Als wir eintrafen, konnten wir schnell feststellen, dass sich der Brandherd in der Küche des Kellers befindet. Glücklicherweise sind keine Menschen zu Schaden gekommen.